Stress und Leistungsdruck: Start der KKSLH-Studie an Hochschulen

30. November 2018Allgemein

Der Leistungsdruck in der heutigen Gesellschaft hat sich im Laufe der letzten Jahre stark verändert und der Drang, immer schneller und immer besser sein zu wollen, zeichnet sich in vielen Bereichen ab. Auch an Hochschulen sind die Studenten*innen einem hohem Druck ausgesetzt. In den letzten Jahren konnte man immer wieder Schlagzeilen lesen, die auf die Einnahme von leistungsfördernden Substanzen  – Stichwort Hirndoping  – hingewiesen haben. Bekannt ist auch, dass in stressigen Situationen im Studium Substanzen zur Beruhigung ebenfalls keine Seltenheit sind.

Auf Grundlage schon vorhandener Studien wurde im Rahmen der jetzt startenden Studie ein Fragebogen entwickelt. Das Ziel ist es, mehr zu Konsumverhalten und -motivation von leistungssteigernden und/oder stressregulierenden Substanzen bei Student*innen zu erfahren. Auf Grundlage der gewonnen Erkenntnisse ist geplant, weitere Maßnahmen zum Thema Leistungssteigerung und Substanzkonsum abzuleiten.

Hier gelangen Sie zum Online-Fragebogen:

www.surveymonkey.de/r/kkslh-Studie

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! Leiten Sie den Link zur Studie weiter oder teilen Sie ihn. Sollten Sie selbst Student*in sein, freuen wir uns, wenn Sie sich auch an der Befragung beteiligen. Die Auswertung der Daten erfolgt Anfang 2019 und wir stellen Ihnen die Studienergebnisse in einer der folgenden Ausgaben des Themenhefts vor.